Quilt Gardenpath

 

 

Hier könnt Ihr verfolgen, wie mein Quilt Gardenpath in der Stickmaschine – in meinem Fall eine Janome Memory Craft 500E - angefertigt wurde. Das Tolle an dieser Variante ist, das das Applizieren der Patches und das Quilten des Blocks in einem Schritt erfolgt, so dass man abschließend, wenn alle Blocks fertiggestellt wurden, nur noch die Blocks aneinandernähen muss und nach Binding und Sashing ist der Quilt schon fertig.

 

Stoff A auf den Rahmen legen und festnähen

   

 

Applikation

 Das Diagramm zeigt die Reihenfolge der Stickschritte an

Stoff über die Markierung legen und festnähen

 

 

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

 

 

 

Stoff auflegen und festnähen

 

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

 

 

Stoff auflegen und festnähen

 

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

 

 

Stoff B über die beiden Markierungen legen und festnähen

 

 

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

 

 

Satinrand oberes Teil 21.

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

Quiltmuster  28 (im Diagram rosa eingezeichnet)

 

Rahmen aus der Maschine nehmen und den überstehenden Stoff knappkantig an der Naht abschneiden

 Quiltmuster  28 (im Diagram rosa eingezeichnet)

 

Quiltmuster 29 (im Diagram blau eingezeichnet).

 

 

Blöcke auslegen

 

Blöcke in gewünschter Reihenfolge und Anordnung auslegen

 

 

Blöcke zu einzelnen Reihen auslegen

 

 

Die ersten beiden Blöcke der Reihe passgenau rechts auf rechts legen und fixieren. (mit Stecknadeln oder Klammern)

 

Vorgang wiederholen bis alle Blöcke der Reihe zusammengenäht sind

 

 

Reihen passgenau rechts auf rechts legen und aufeinander feststecken. Darauf achten, dass die Nähte genau übereinandertreffen

 

 

Reihen zusammennähen

 

Vorgang wiederholen bis alle Reihen aneinandergenäht sind.

Nahtzugaben auseinanderbügeln

 

Rückseitenstoff

 

Rückseitenstoff mit der linken Stoffseite nach  oben auslegen und darüber das Top legen. Lagen alle 10 cm mit Stecknadeln aufeinander fixieren oder mit Sprühzeitkleber gegen Verrutschen sichern.

 

 

Nun werden die Lagen miteinander verbunden indem man sie innerhalb des Nahtschatten zusammennäht. Dazu werden von der mittleren Naht des Tops ausgehend erst alle horizontalen, dann alle vertikalen Nähte genäht.

 Nun noch das Binding -

 Fertig!